Zurück zur Startseite

Tags

Verwandte Artikel

Share

Veröffentlicht am 13.09.17

Grundsteinlegung Multifunktionsgebäude Liebhards am 26.8.2017

Im Rahmen des Förderprogrammes „Dorferneuerung-ländliche Entwicklung“ war der Bürgerschaft und den gemeindlichen Gremien klar, dass das vorh. Dorfgemeinschaftshaus „Hermann-Krenzer-Haus“ aus dem Jahre 1961 dringend saniert werden oder durch einen Neubau ersetzt werden muss.

Aus Kosten- und Nutzungsgründen kam eine Sanierung nach näherer Untersuchung nicht mehr in Betracht, zumal gleichzeitig ein gemeinsames Feuerwehrgerätehaus für die Feuerwehren Eckweisbach, Liebhards und Unterbernhards, die sich zu einer gemeinsamen Wehr zusammengeschlossen haben, errichtet werden sollte.

Nach eingehenden Untersuchungen und verschiedenen Standortprüfungen haben sich die gemeindlichen Gremien und die Arbeitsgemeinschaft für den Neubau eines multifunktionalen Gebäudes (Dorfgemeinschaftshaus mit integriertem Feuerwehrgerätehaus) auf dem Grundstück des bisherigen Dorfgemeinschaftshaus entschieden.

Diese Entscheidung fiel im Herbst 2012, es folgte die Verhandlung mit Nachbarn über den Ankauf von Anschlussflächen und die Planung.

Der Bauantrag wurde am 02.05.2014 eingereicht und am 23. März 2016 genehmigt.

Der Förderantrag – Brandschutz – wurden am 5.7.2013 gestellt und am 25. Juli 2014 bewilligt.

Antrag auf Förderung im Rahmen der „interkommunalen Zusammenarbeit“ (Zusammenschluss mehrerer Ortsteilwehren vom 08.07.2013, bewilligt am 22.03.2016, Antrag an den Landkreis auf Förderung der Maßnahme am 08.07.2013, bewilligt am 23.10.2014.

Ab Dezember 2014 wurden mehrere Förderantragsentwürfe mit der Förderbehörde erarbeitet und vorgelegt. Bedingt durch die verschiedenen Nutzungseinheiten „Dorfgemeinschaftshaus/Feuerwehrgerätehaus“ gab es noch innerministerielle Komplikationen, die dann noch zu einer erforderlichen Umplanung – Einfügung von Sanitäreinrichtungen speziell für den Feuerwehrbereich – geführt haben. Die Förderung wurde dann mit Bescheid vom 17.10.2016 ausgesprochen. Die Baugenehmigung für den Nachtrag wurde am 14.11.2016 erteilt, so dass nun alle Puzzleteile vorlagen um endlich in die Tat umgesetzt werden zu können.

Der 1. Auftrag (Erdarbeiten) wurde 08. Dez. 2016 erteilt.

Mit den Bauarbeiten wurde im Juni 2017 begonnen.

Nun wurde der Grundstein gelegt.

Der Anfang ist gemacht, möge das Bauwerk zügig voranschreiten und baldmöglichst seiner Bestimmungen übergeben werden.

2017-09-13-as-01 2017-09-13-as-02 2017-09-13-as-03 2017-09-13-as-04

 

Fotos: Franz-Josef Enders